Hier Logo einfügen

Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen.

Henry Ford (1863–1947), US-amerikanischer Unternehmer

headerbild

 

SAFE

Sustainability Assessment for Enterprises (Nachhaltige Selbstbewertung für Unternehmen)

Die Selbstbewertung nach SAFE unterstützt eine zukunftsfähige Unternehmens- und Organisationsentwicklung.

In einem effizienten Verfahren analysieren dazu Teams die Stärken und Verbesserungspotenziale eines Unternehmens, leiten daraus Maßnahmen ab und setzen diese um. So wird die Wettbewerbsfähigkeit verbessert und gleichzeitig die innerbetriebliche Kommunikation und die Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestärkt. SAFE trägt somit dazu bei, die Zukunft eines Unternehmens zu sichern.

SAFE umfasst sechs Phasen, die schrittweise durchlaufen werden:

  • Bildung des SAFE-Teams im Unternehmen (6-20 Beschäftigte)
  • Status-quo-Analyse: Ein erster Zukunftsfähigkeitscheck
  • Auswertung des Fragebogens durch Beteiligte aus dem SAFE-Team
  • Zukunfts-Workshop
  • Durchführung der beschlossenen Maßnahmen
  • Überprüfung der durchgeführten Maßnahmen

SAFE wurde am Wuppertal Institut in enger Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Unternehmen entwickelt und gewährleistet, dass firmeninterne Probleme identifiziert und zeitnah Lösungen gefunden werden. Diese sind für die Unternehmen vorteilhafte und von den Beschäftigten akzeptierte Lösungen.

Weitere Informationen

Kurzinformation zu SAFE
Wuppertal Spezial 25: Handbuch zur Anwendung von SAFE