Hier Logo einfügen

Die Kleinigkeiten erzeugen Perfektion, aber Perfektion ist keine Kleinigkeit.

Henry Royce (1863–1933), britischer Unternehmer

headerbild

 

Nachhaltiges Prozessmanagement

„Nachhaltiges Prozessmanagement“ oder „mit Prozessmanagement zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise“... – hier kommt es auf die Definition von Nachhaltigkeit oder nachhaltigem Wirtschaften an! Prozessmanagement ist ein Werkzeug, welches für die nachhaltige Entwicklung einer Organisation eingesetzt werden kann – wie viele andere auch. Daher ist es wichtig, erst die „nachhaltige Organisation“ zu definieren und dann zu schauen, ob und wie Prozessmanagement hierzu beitragen kann. Einmal den Zusammenhang zwischen Ziel und Werkzeug verstanden ist es ganz einfach...

Nachhaltiges Prozessmanagement:

Prozesse

Prozessorientierung wird von Unternehmen und Organisationen nicht erst seit der Qualitätsnorm ISO 9000ff gefordert. Die Orientierung auf Geschäftsprozesse geht in der Geschichte der Wirtschaftswissenschaften weit in die Anfänge des 20. Jahrhundert zurück. Und doch erlebt dieser Orientierungsansatz erst in den letzten Jahren eine Wiederbelebung – auch für die ganzheitliche, nachhaltige Umsetzung von Strategien. Prozessorientierung bedeutet dabei, sich quer zu den Abteilungsstrukturen einer Organisation mit den an den Kundenwünschen orientierten Prozessabläufen zu befassen.

Prozessmanagement ist dabei mehr als Work-flow-Management und Prozesse sind mehr als Abläufe. Ein Geschäftsprozess beginnt mit der Feststellung und Beschreibung der Kundenwünsche, stellt einen Ablauf der Bearbeitung und deren Schnittstellen zu anderen Prozessen dar und endet mit der Erfüllung eben dieser Kundenwünsche. Diese Ausrichtung und Struktur gilt es zu definieren, zu strukturieren, zu optimieren.

Prozessorientierte Unternehmensführung

Die Einführung einer prozessorientierten Unternehmensführung ist eine hohe Herausforderung an jedes Unternehmen und daher ein länger andauernder Prozess. Für den Weg zu einer Prozessorientierung ist das Einführen eines Prozessmanagements notwendig.

Themen im Prozessmanagement sind:

  • Prozess-Landkarte/Modell: die Übersicht und Verknüpfung der einzelnen Geschäftsprozesse untereinander
  • Kern-, Management- und Unterstützungsprozesse: die Einteilung der Geschäftsprozesse nach dem jeweiligen Zweck und Auftrag
  • Prozess-Steckbrief: die Beschreibung der Geschäftsprozesse auf ein bis zwei Seiten mit allen wesentlichen (strategischen und wichtigen operativen) Merkmalen: In- und Output; Beginn und Ende; Prozesseigner und -team; Prozesszweck, -ziele und -kennzahlen; Prozess-Kunden und -Lieferanten etc.
  • Prozess-Abläufe: die Vorgehensweisen im Detail
  • Prozess-Reifegrad: beschreibt die organisatorische Reife der Geschäftsprozesse
  • Prozess-Kennzahlen: erlauben die Messung der Prozess-Leistung
Kernprozess Innovationsmanagement mit Kurzbeschreibung/Zweck, Prozesszielen, Prozesskenngrößen, Lieferanten/Nahtstellen (Input), Empfänger/Nahtstellen (Output)

Verknüpfung mit EFQM oder Sustainable Excellence

Die Veränderung der Unternehmens- oder Organisationsstruktur von der Abteilungs- zur Prozessorientierung eröffnet allen Beteiligten neue Horizonte und Blickweisen. Die Abläufe und Zusammenhänge werden transparenter für alle und die Zusammenarbeit auf der Basis von Fakten wird angenehmer. Jeder ist für sein Glied der Kette verantwortlich und alle wissen, wie jeder Prozess für den Erfolg der Unternehmung hilfreich oder notwendig ist.

Im Rahmen einer organisationsweiten Orientierung an EFQM-Modell oder am Sustainable Excellence Ansatz ist Prozessorientierung ein zentrales Gestaltungselement für zukunfts- und wettbewerbsfähige Organisationen.

Seminare BPM&O-Akademie

Im Rahmen der BPM&O-Akademie bieten wir regelmäßig Seminare zum nachhaltigen Prozessmanagement an. Mehr über die Akademie und die dort angebotenen Seminare finden Sie auf der Internetpräsenz von BPM&O.

Seminare DGQ

Auch über die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) bieten wir Seminare an. Bitte informieren Sie sich über das aktuelle Angebot auf der Internetpräsenz der DGQ.

Inhouse-Seminare

Gerne führen wir bei Ihnen ein Inhouse-Seminar durch, das ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt zu Thomas Merten auf!